Spanisches Immobilienrecht

Die Kanzlei Nobis vertritt Sie in allen Belangen des spanischen Immobilienrechts:

Sie wollen eine Immobilie in Spanien kaufen oder verkaufen?

Was ist bei einem Erwerb eines Hauses, einer Wohnung oder eines unbebauten Grundstückes in Spanien zu beachten?
Muss die Immobilie ins spanische Grundbuch eingetragen werden?
Steht der Veräußerer (Verkäufer) überhaupt selbst im Grundbuch?
Welche sonstigen Belastungen (z.B. Wohnrechte) sind auf dem Grundstück eingetragen?
Welche steuerrechtlichen Aspekte müssen beachtet werden?

Der rechtlich unkontrollierte Kauf einer Immobile in Spanien kann teuer werden !

Wir überprüfen alle erforderlichen Unterlagen und begleiten Sie rechtssicher bis zu Ihrer Eigentumsübertragung ins spanische Grundbuch.

Auch wenn Sie professionell von einem freundlichen Makler betreut werden, hat auch der professionellste und freundlichste Makler nicht die rechtlichen Fähigkeiten, die ein unabhängiger Anwalt hat, und der Makler kann und darf Sie rechtlich auch nicht beraten, wenngleich dies oft suggeriert wird. Bitte bedenken Sie auch, dass der Makler beiden Seiten dient (dem Verkäufer und dem Käufer und daher Interessenskonflikte auftreten können).

Wir als Anwälte sind gesetzlich verpflichtet, unabhängig zu prüfen.

Wir werden auch nicht für die erfolgreiche Vermittlung bezahlt, sondern für die unabhängige rechtliche Überprüfung honoriert.

Wir überprüfen für Sie alle rechtlichen Aspekte bei Immobiliengeschäften in Spanien.

Der Erwerb einer Immobilie stellt immer eine hohe finanzielle Investition dar. Dennoch stellen wir in unserer juristischen Praxis immer wieder fest, dass leichtgläubig hohe Summen für eine Immobilie gezahlt werden, ohne zuvor sämtliche Versprechungen des Veräußerers sowie Kaufvereinbarungen rechtlich kontrolliert zu haben, obwohl die Kosten einer rechtlichen Überprüfung im Verhältnis zum Kaufpreis nur einen verhältnismäßig kleinen Betrag ausmachen. Zu bedenken ist immer, dass eine Prüfung vor Abschluss eines Vertrages meist weit günstiger ist als im Nachhinein auftretende Probleme zu beheben. Häufig gilt sogar:

Nach Abschluss des Vertrages auftretende rechtliche Probleme sind teilweise nicht mehr zu beheben!

Sparen Sie nicht am falschen Ende! Lassen Sie zumindest das spanische Grundbuch und Ihren Vertrag durch rechtlich visierte Rechtsanwälte bzw. spanische Abogados für das spanische Immobilienrecht kontrollieren.

Der Kauf einer Immobilie in einem fremden Land und einer fremden Rechtsordnung erfordert juristisches Fachwissen, welches der Makler nicht erbringen kann oder wegen seiner Doppelstellung (er wird schließlich in den meisten Fällen auch für den Veräußerer und den Erwerber tätig und erhält nur Provision im Erfolgsfall) nicht objektiv erbringen will. Wir prüfen für Sie in unserer Stellung als Ihr Rechtsanwalt objektiv und mit dem notwendigen Fachwissen.

Damit nicht der erhoffte Traum zum Alptraum wird, empfehlen wir, dass der Erwerb einer Immobilie in Spanien rechtlich kontrolliert wird. Hierbei sind fundierte Kenntnisse des spanischen Rechts, aber auch Kenntnisse der rechtlichen Unterschiede des spanischen Rechts zum deutschen Recht, bedeutsam.
Je nach erteiltem Auftrag werden wir

  • von der Erstberatung,
  • über Einholung von aktuellen Grundbuchauszügen (Nota simple)
  • über Kontrolle der „Escritura“
  • sowie der Bauunterlagen
  • bis hin zur Eigentumsumschreibung im Grundbuch (Registro de la Propiedad)
  • und der steuerlichen Beratung und steuerrechtlichen Abwicklung

für Sie tätig.

rechtsanwalt-nobis-immobilienrecht

Wir beraten Sie gerne in einem persönlichen Gespräch über Vor- und Nachteile der „Escritura“ gegenüber einem privatschriftlichen Kaufvertrag.
Privatschriftliche Kaufverträge (contrato privado) fertigen wir auch gerne für Sie an, nach denen das Eigentum mit allen Rechten und Pflichten auf den Erwerber übergeht.

Auch zur Erlangung einer Escritura sind wir Ihnen behilflich. Von dem Aufsetzen der Verträge bis hin zum Termin beim spanischen Konsulat / oder bei der spanischen Botschaft oder spanischen Notar begleiten wir Sie. Sie brauchen nur noch im Konsulat / Botschaft oder Notariat unterzeichnen.

Natürlich beraten und vertreten wir auch Firmen im spanischen Immobilienrecht. Wir unterstützen Sie beim Kauf einer geeigneten Immobilie in Spanien, die zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passt und klären Sie über die Steuern beim Kauf einer Immobilie auf. Ebenso unterstützen wir Sie bei der Veräußerung Ihrer Immobilie. Unser Team aus hochqualifizierten und erfahrenen Abogados / Rechtsanwälten für das spanische Immobilienrecht bietet für Ihre Probleme in Spanien maßgeschneiderte Lösungen an und begleitet Sie auf dem Weg bis das Eigentum übertragen ist.

Rufen Sie uns an

Wir beraten Sie gerne bei Ihren Fragen über das spanische Immobilienrecht.

  • Düsseldorf: +49 (0) 211 – 42 47 14 09
  • Essen: +49 (0) 201 – 89 45 285
  • Hamburg: +49 (0) 40 – 82 21 86 370
  • Frankfurt: +49 (0) 69 – 71 04 56 521
  • Brüggen: +49 (0) 2163 – 57 20 970

Die Büros in Madrid und Valencia sind für Mandanten über die Telefonnummern der Büros in Brüggen und Düsseldorf erreichbar.

Scroll to top